Startseite
    Random Crap
    FF-Pimp
    Desu Nôto
    WK
    POT
    Quotes I Like
    Kill Your Idols!
    Tivi Guide
    Steinbruch
    Fangirlism
    Statusbericht
  Archiv
  Ich Über Mich
  A FanGirl Mind
  Meine 7 FF-Gebote
  Fänfikschn!
  Die Katze!
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Maddle
   Tsutsumi
   Prince Of Fanservice



http://myblog.de/kleine.aster

Gratis bloggen bei
myblog.de





Prozessbalken anstarren ist mein Leben. XD

Mein Dozent: "Alex, was machst du eigentlich den ganzen Tag?!"
Ich: "..."

Um mal zu zeigen, womit ich sinnvoll meine Stunden verbringe: mein erstes endlos langes, endlos albernes und endlos selbstgemachtes Death Note-AMV! Nachdem mich Folge 30 in ein andauerndes, nichtendenwollendes contact high katapultiert hat. *_* Ich weiss, Eigenlob stinkt, ist widerlich und macht Pickel, aber ich bin echt stolz auf dieses Video. ^^*



Wer möchte, kann sich hier mein Trainingsvideo von Weiss Kreuz ansehen. Meine armen Schätzchen. Sie verdienen ein besseres Video.
10.5.07 19:43


Ich sage *immer* Piraten Der Karibik, obwohl es anders heißt.

[SPOILER. Aizawas Afro. Ihr wißt Bescheid. ^^]
Nachdem ich Tsumis interessante Kritik zu dem Film durchgelesen hatte, war mir danach, auch noch meine Ansichten auszubreiten. Die irgendwie nichts besonderes sind. Es ist nur dieser Ich-war-im-Kino-und-hab´s-auch-angeguckt-Laberflash.

Mein persönlicher Piraten der Karibik-Held. Ich kann nicht mal wirklich sagen warum, aber ich kann nicht weggucken, wenn er da ist. Vielleicht ist es, weil ich es enorm finde, daß ein Mann dessen Gesicht zu 70% aus Blubber besteht, so dermaßen schmerzensreich und batshit insane aussehen kann, vielleicht ist es, weil er kein Herz hat und trotzdem dauernd emo ist oder vielleicht ist es auch nur mein Tentakelfetisch (Nein, nicht so wie IHR denkt! o_o), aber ich liebe ihn.

Also, ich war letzte Nacht im Kino und der dritte Teil hat mir besser zugesagt als der zweite Teil, ich weiß nicht, wieso. Aber beim zweiten Teil hatte ich halt Momente, wo ich dachte, "Steigen die eigentlich auch bald mal wieder RUNTER von dem Rad?!", die hatte ich im dritten Teil nicht, also vielleicht war´s das. ^^

Plüspunkte:
Alle Figuren waren wieder da. ALLE. Inklusive dem Hund, dem Äffchen, und Käptn Sparrows zwei Flittchen aus dem ersten Teil. Enorm.

Alle angefangenen Handlungsfäden wurden tatsächlich dichtgemacht. Wenn man bedenkt, wie oft darauf in modernen Trilogien einfach nur geschissen wird, eine Monsterleistung.

Ein Kind wurde gehängt UND NICHT GERETTET (DAS ist Konsequenz, meine Lieben!)

Käptn Barbossa. Hands down. Der Mann rult.

Elizabeth wird Super-Sue, Kapitänin (?) und Piraten-Queen, OHNE dabei Scheiße rüberzukommen. Enorm.

KEITH RICHARDS <3

Das OTP des Film (Will & Elizabeth) wurde zur Abwechslung mal richtig schön problematisch und verkorkst dargestellt

Cutler Beckets (unverdient) königlicher Abgang

Tia Darmas Brüste (Oh YEAH!), überhaupt die komplette Frau

Ein Schlußbattle in einem Monster-Maelström!

Minüspunkte:
DER KRAKEN WAR TOT. (Halloooo?! *Seemonster lieb*)

Die Musicalnummer der zu Tode Verurteilten (Ich dachte ein paar schrechvolle Sekunden, der Film würde tatsächlich ein Musical ... ich meine, es IST Disney, bei denen weiß man nie.)

Norrington! Noooooooooo! ;_;
(Wobei es im Gesamtkontext wieder Sinn ergeben hat. Wer sich die falschen Verbündeten sucht, muss gehen.)

Die Attacke der 20 Meter-Frau. Irgendwie nur zum schmunzeln. Aber die Brüste waren eine Wucht.

Käptn Sparrows anfänglicher LSD-Traum im Totenreich. War zwar sehr stilvoll, und "die andere Seite" darzustellen ist sicherlich schwer, aber es paßte nicht in den POTC-Flair für mich

Elizabeth und Will wurden für Badass-ness, Unerschrockenheit und Mut mit lebenslänglich ohne Sex bestraft (so mehr oder weniger)

Wenn man bedenkt, wie unglaublich viele Figuren und Nebenstories da am Ende rumwuselten, fand ich es wirklich beeindruckend, wie sie den Sack zugemacht haben ... ALLE durften noch mal irgendwas wichtiges machen, zwischendurch war man verwirrt, wußte aber, daß sich zum Ende hin alles aufklärt, was dann TATSÄCHLICH funktioniert hat. Die Gags waren überwiegend gelungen und die 3 Stunden hat man nicht wirklich bemerkt. Der erste Teil bleibt wahrscheinlich in all seiner piratigen Freshness unerreicht, trotzdem hab ich selten so ein sauberes Sequel erlebt. Aber es ist Buena Vista, die stehen halt eben für eiskalt präzise Perfektion!

Andere Highlights: Der erste Trailer für "Die Drei Fragezeichen!" *_* Waren zwar nur ein paar Milisekunden, aber hurrah! =D

Das Tolle ist, daß es heute abend mit dem LOST-Finale und damit mit Inselromantik, Geheimnissen und beknackten Gestrandeten weitergeht. ^^

Nein, ich fange immer noch nichts Sinnvolles mit meinem Leben an. Wieso?
29.5.07 13:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung