Startseite
    Random Crap
    FF-Pimp
    Desu Nôto
    WK
    POT
    Quotes I Like
    Kill Your Idols!
    Tivi Guide
    Steinbruch
    Fangirlism
    Statusbericht
  Archiv
  Ich Über Mich
  A FanGirl Mind
  Meine 7 FF-Gebote
  Fänfikschn!
  Die Katze!
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Maddle
   Tsutsumi
   Prince Of Fanservice



http://myblog.de/kleine.aster

Gratis bloggen bei
myblog.de





FF-Pimp

Attention! (Whore ...)



“Hast du eine Ahnung, wie schnell ich eine Erektion kriege?!”



“Ich habe keinen Vergleich, aber nach allem was ich gesehen habe, geht es ziemlich fix.”

Ich habe mich für meinen Diplom-Großeinsatz belohnt, indem ich endlich mal einen kleinen Teil meiner Orginalgeschichte in Schreibdochmal hochgeladen habe. Yep, ich halte viel davon, mich selber für Sachen zu belohnen. ^^

Freu mich sehr, Tito und Eric mal online zu sehen, und freu mich über alle, die mal vorbeigucken und mir was dazu sagen wollen. Oder auch nur vorbeischauen. Oder nur was dazu sagen. Wie auch immer.

Links zu Charakterbeschreibungen stehen im Header dabei. ^^

Äh ... Ende der Durchsage.
*sich nun irgendwie anders selbst weiterbelohnt*
21.3.07 17:30


Live Together, Die Alone.

[commercial break]



Hab ich mich eigentlich schon ausreichend darüber ausgelassen, wie total romantisch ich Brad x Schu aus WK finde...? Nein? Wie dem auch sei, das hier ist eigentlich überhaupt kein ausgewachsener Blogeintrag, sondern nur ein billiger Werbe-Auftritt um mitzuteilen, daß ich mal wieder eine der WK-FF-Leichen von meinem Desktop den Rest gegeb beendet habe. Ich schäme mich so. Und natürlich ein willkommener Anlaß, mein Avatar zu den beiden von Rei spazierenzuführen.^^

Bin zur Zeit etwas verängstigt, weil mir tatsächlich wieder Uni dräut, und da dachte ich, ich schieße vorher noch mal ne FF aus der Hüfte.

Karma! Karma!

Schönen Dank für die Aufmerksamkeit. =)

[/commercial break]
9.11.06 01:38


Mein epischer Battle mit Mr. & Mr. Smith.


Ihr Schelme. *Faust schüttel*

Hab einen neuen WK-One Shot. Und auch wenn er nicht besonders toll ist, für mich bedeutet das nun endlich das Ende meiner endlosen Ringerei mit Brad x Schu, zu denen ich schon immer was schreiben wollte und es nie hingekriegt habe.

Habe ich es hingekriegt? Weiß nicht. Aber immerhin - angefangen mit dieser Geschichte hatte ich schon Mitte August. Dann wurde es nichts, dann war ich entsetzt, dann war ich beleidigt, dann habe ich sie in die nächste Ecke reingezimmert und liegenlassen. Und dann hab ich sie letztens wieder durchgelesen und dachte: "Okeh....sooo Scheiße ist die Fic auch nicht!" und dann doch die letzten Sätze drangetippt. Irgendwie war das leicht befriedigend, und das Ergebnis finde ich ok.

Hier also, mein Beitrag zum Thema Erotik am Arbeitsplatz, so eine Art Lamento über Einschränkungen im freiberuflichen Terroristen-Business...unter Garantie pädagogisch vollkommen unwertvoll und zum Schluß unheimlich sappy. Aber ich finde Brad x Schu nun einmal wirklich furchtbar, furchtbar sappy und also wunderschön.^^;

"Wenn man EIN Mal aus Versehen mit einer Person schläft, ist das KEIN Verhältnis!"

Ich weiß nicht, ich denke, der Grund warum ich zur Zeit am liebsten Weiß Kreuz schreibe (auch wenn kaum was davon online kommt), ist GERADE weil es mir schwerfällt. Noch nie fiel mir ein Fandom, das ich mochte, so schwer wie WK. Und irgendwie ist GERADE das der Reiz. Es ist wie ein endlos riesiges Experimentierfeld...

***
Edit: Ava hemmungslos runtergezockt von der wirklich hinreißenden Site Synergy Between Sociopaths!
11.10.06 01:08


Pimp Your Heart Out!



Mein schönstes Ferienerlebn mein erster WK-Oneshot, der sich nach dem Ansehen von Glühen irgendwie aus mir rausgedrängelt hat.

Omi und Nagi lernen etwas über die Etikette des postkoitalen gemeinsamen Kaffeetrinkens, und Omi versucht sich als Gentleman, während Nagi sich wie üblich fragt, warum man ihn ihn nicht einfach in Ruhe vor sich hinbrüten läßt.

----> Kaffee Zum Mitnehmen


****

„Also ähm - „

Omi sieht über seinen Becher in Nagis regungsloses, bleiches Gesicht, und wird plötzlich rot. Nagi wird klar, dass Omi nun wieder eingefallen ist, wie Nagi nackt aussieht. Und darum fällt ihm nun auch wieder ein, wie Omi nackt aussieht.
Und das ist verwirrend und ein bisschen unangenehm, und vielleicht hätten sie das auch wirklich einfach lassen sollen.

Da sie beide eigentlich keine Lust haben auf Kaffee, entwickelt sich das Kaffeetrinken reichlich schleppend und Nagi hat den Verdacht, dass das hier alles länger dauern wird als fünf Minuten.

Und was nun…? Konversation? Mist. Nagi kann sich sowieso nicht unterhalten, und er weiß erst recht nicht wie man sich mit Leuten unterhält, mit denen man gevögelt hat. Und Omi weiß es auch nicht. Woher auch. Na großartig.
2.9.06 18:45


*zuck* *zuck*



Ich stelle fest: eine romantische Szene zwischen Kaidoh und Inui zu schreiben, ist so ziemlich das Seltsamste, was man an einem ereignislosen Vormittach machen kann. OO" *vor sich selbst erschreck*

Also, mein zweites PoT-Werk ist im Upload. Mhm. Aber Fun war´s.^^ Es macht Spaß, Leute zu schreiben, die so herrlich fundamental uncool sind und dabei dann wieder so cool rüberkommen.

***

Kaidoh konnte natürlich nicht sagen, wohin Inui unter seiner Brille gerade guckte, aber er war sich ziemlich sicher, dass er ihm direkt in die Augen sah, alle noch so kleinen Regungen registrierend.

Und da wusste er, dass es keinen Zweck hatte, zu schwindeln. Und außerdem – Inui mochte zwar nicht besorgt um ihn sein, sondern nur neugierig wie immer, aber heute brauchte er wirklich einen zum Reden. Was seltsam war. Kaidoh brauchte sonst nie wen rum Reden. Aber wenn es nun mal sein musste, dann war er froh, dass es Senpai war.

„M...-“

Er begann, auszupacken. Aber es fiel ihm nicht leicht. Die Erinnerungen an das, was passiert war, begann wieder ihn zu zwicken, und er zitterte vor Wut und Scham.

„M...-“

Inui hob beschwichtigend die Hand. „Was immer Momoshiro diesmal getan haben sollte,“ seufzte er, „er hat es sicher nicht ernst gemeint und war nur, wie immer, unglaublich tollpatschig. Außerdem...-“ Inui öffnete seinen Ordner und forschte nach einer Seite, „ist Momo stets von Mitte bis Ende Mai besonders unausgeglichen, ich weiß noch nicht woher das kommt aber...-“

Kaidoh schüttelte mit Nachdruck den Kopf, und Inui klappte seinen Ordner aufmerksam wieder zu.

„M...Mädchen...!“ brachte Kaidoh schließlich mit Mühe den Grund seiner Wut hervor.

„Oh...“ Kaidoh dachte, eine Spur Enttäuschung aus Inui-senpais monotoner, aber warmer Stimme rauszuhören, aber das machte keinen Sinn.
„Oh. Also, für solche Probleme bin ich tatsächlich nicht qualifiziert. Wenn du willst, könnte ich Takashi oder Fuji aus der Dusche holen, die können dich in diesen Fragen beraten, Kaidoh.“
Inui wandte sich zum Gehen.

Kaidoh erschrak. Was dachte Senpai denn von ihm?! Dass er wertvolle Trainingszeit vertrödelte, um mit Frauen zu schäkern?! Nicht, dass er dazu eine Chance hätte...wie er nun wusste...aber hatte Inui-senpai eine so geringe Meinung von ihm?

Das konnte er nicht zulassen! So war es doch nicht!

„Mädchen...“ brachte er mühsam den Satz zu Ende. Es beschämte ihn so schrecklich, und es war so peinlich, und vor allem vor Inui-senpai wollte er sich nicht blamieren. „Mädchen...sind fies...!“

Da, es war raus.

Inui bliebt stehen, wandte sich um, betrachtete Kaidoh eingehend, und fing dann eine neue Seite in seinem Ordner an.

„Interessant,“ sagte er. „Würdest du mir bitte folgen?“
26.5.06 14:22


Endlich FF!

Hab Gerade Gestern mal wieder etwas hochGeladen, nämlich den ersten Versuch einer Prince Of Tennis-FF. Und da sich in etwa nur 400 plus Fanfictions auf Animexx im Upload befinden, kommt sie sicherlich in den nächsten 5 Monaten on.^^ *sich freu*

Ich Glaube, ich habe Mizuki einen Tick zu nett Gemacht, weil ich ihn einfach zu sehr maG.^^; Bei Atobe weiss ich überhaupt nicht, ob ihn Getroffen hab oder nicht, aber zumindest hatte ich viel Spaß mit ihm. Überhaupt mit der FF. Hach, das hat GutGetan!



Mizuki würgte den Telefonhörer, als sei es der Hals von...irgendwem. „Ich...habe...ein Date...!“ krächzte er benommen, während diese Tatsache sich noch in Zeitlupe durch sein Gehirn arbeitete. „Mit...Atobe...von Hyotei...nächstes Wochenende...“

Die Verlegenheit, die sich daraufhin in der St. Rudolph-Umkleide breit machte, konnte man praktisch mit dem Messer schneiden.

„Oh,“ Yuuta fummelte umständlich an seinem Tennischläger. „Oh. Das ist toll...ich meine, Atobe ist...ein Mann. Na Glückwunsch. Weiter so, Mizuki. Ich meine...ich steh bei so was total hinter dir.“ Er hustete. „Im übertragenen Sinne. Weißt schon. Kumpel.“

Yanagisawa begann, seine Turnschuhe auszuziehen und zuckte mit den Achseln. „Atobe ist kein schlechter Fang für nen Mann, dane,“ Gab er zu bedenken. „ Ich dachte mir immer, dass du mal mit Männern ausgehst, dane. Aber eher mit Männern, die hässlicher sind, dane. Und ärmer. Respekt, Mizuki.“
17.5.06 10:00





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung